preloader
Anreisedatum
Abreisedatum

Geschichte des Kurorts


Naturschätze des Kurorts
Naturschätze, auf deren Grundlage mehr als 200 Jahre Tradition der Kurort-Aktivität aufgebaut wurde, sind Mineralwasser, Radon , Moor und Fichte.
Mineralwasser wirkt heilend, indem es das Hormonsystem stimuliert. Das in der lokalen Luft, im Boden und im Wasser enthaltene Radon hat eine positive Wirkung auf den Zellstoffwechsel und die enzymatischen Prozesse. Fichte hilft bei Beschwerden der Atemwege und Moor wird hauptsächlich für die Behandlung nach Verletzungen empfohlen.

Geschichte von Bad Flinsberg (Świeradów-Zdrój)
Es gibt eine Legende, die mit der Gründung von Bad Flinsberg verbunden ist. Laut der Legende errichtete hier der slawische Stamm der Milzener im 12. Jahrhundert ein heidnisches Kultzentrum. Sie verehrten eine Statue eines goldenen Löwen, die in der Nähe der „wundersamen Quelle“ errichtet wurde. In seinem Wappen hat Bad Flinsberg einen Ritter in Rüstung und einen grünen Frosch. Diese Symbole sind mit den ältesten Legenden verbunden.
Leonhard Thurneysser, ein Mediziner aus dem 16. Jahrhundert, beobachtete einen toten Frosch, der eine lange Zeit in einer der Quellen lag, und stellte überrascht fest, dass sein toter Körper überhaupt nicht zerfiel. Natürlich war Radon zu dieser Zeit noch nicht bekannt, dies war aber bereits ein Beweis für die einzigartigen Eigenschaften des Wassers mit Radongehalt.

Die ersten dokumentierten Hinweise auf die Siedlung stammen aus dem frühen 16. Jahrhundert. 1572 wurde in den Büchern des schlesischen Arztes Leonhard Thurneyssers eine Beschreibung der Mineralwasserquellen gefunden. 1739 wies eine Fachkommission des Grafen Schaffgotsch die heilende Wirkung von Wasser aus den Quellen in dieser Gegend wissenschaftlich nach. Bald wurde das erste Kurhaus gegründet.
1811 wurde eine neue Quelle entdeckt und „Unterbrunnen“ (Dolny Zdrój) genannt. Von nun an begann man neben der Spezialität von Bad Flinsberg – der Fichtenbäder – auch die Moorbehandlungen anzuwenden.
1895 zerstörte ein Brand einige Gebäude des Kurorts, 1899 wurde ein neuer, erweiterter Kurkomplex errichtet. Heute ist das Kurort Bad Schwarzbach (Świeradów-Czerniawa) eines der wenigen Kurorte in Polen, in denen Ruhe, das Fehlen des Trubels großer Ferienorte es ermöglichen, sich hier behandeln zu lassen und sich das ganze Jahr über perfekt zu entspannen. Die Attraktivität des Kurorts wird durch sprudelnde Mineralwasserquellen und das spezifische Bergmikroklima gesteigert.
 

Cieplice
Empfang
Cieplice
Buchung
Cieplice
Zugang